Derenburg (ige). Bereits zum 54. Mal veranstaltet der Reit- und Fahrverein Derenburg an diesem Wochenende sein traditionelles Reitturnier auf der heimischen "Ranch". Sowohl die Zahl der Prüfungen als auch die Starterfelder haben sich gegenüber dem Vorjahr weiter erhöht.

Vor allem die hochwertigen Springen der Klasse M* am Sonnabend um 18.30 Uhr und Sonntag um 15 Uhr sind mit 50 bzw. 49 Nennungen hervorragend besetzt. Zu den Höhepunkten zählen wie gewohnt die beiden Flutlichtspringen. Bereits morgen um 22 Uhr steht eine Springprüfung der Klasse A* mit Siegerrunde auf dem Programm, am Abend darauf beginnt um 21.30 Uhr ein Hindernisfahren, dem sich eine Springprüfung der Klasse A** mit Stechen anschließt.

Insgesamt werden – angefangen von den jüngsten Reitern der Führzügelklasse – 30 Prüfungen im Spring- ud Dressurreiten sowie im Hindernisfahren absolviert. Der Startschuss erfolgt morgen um 10 Uhr, am Sonnabend und Sonntag beginnen die Wettkämpfe bereits um 8.30 Uhr bzw. 9 Uhr.

Neben den Wettkämpfen hat der RFV Derenburg wieder ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt, angefangen vom Auftritt der Voltigiermädchen bis zur abendlichen Party im Festzelt. Auch die Kinder kommen mit Streichelzoo und Hüpfburg voll auf ihre Kosten.

Die Arbeiten auf dem Reitplatz sind nach Informationen von Organisator Frank Kuhne nahezu abgeschlossen. Ein besonderes Dankeschön geht in diesem Zusammenhang an die Freiwillige Feuerwehr aus Derenburg, die den trockenen Reitplatz zweimal wässerte.