Wernigerode (ige). Die in der überregionalen Ostliga startenden Tennis-Senioren 55+ vom TC Wernigerode haben ihre Auftaktpartie gegen den TC Grün-Weiß Berlin mit 6:3 gewonnen. Das Team um Mannschaftsleiter Rolf-Jürgen Brunotte, in der Vorsaison noch in der Regionalliga spielend, lieferte sich mit den Gästen aus der Bundeshauptstadt packende Duelle. Bis auf Dr. Ekkehard Bormann gewannen drei TCW-Akteure – Brunotte, Juraj Fratrik und Gerd Annemüller – ihre Einzelspiele im Match-Tie-Break des dritten Satzes. Durch Niederlagen von Peter Kleefeld und Klaus-Dieter Weber stand es nach Abschluss der Einzelpartien 4:2 für den TCW. Im Spitzendoppel sicherten Brunotte/Weber mit einem deutlichen Zwei-Satz-Erfolg den zum Sieg notwendigen fünften Punkt. Auch Bormann/Fratrik gewannen nach spannendem Kampf über drei Sätze ihr Doppel, so dass am Ende ein wichtiger 6:3-Gesamterfolg zu Buche stand.