Wernigerode (jha/ige). In den Nachholspielen der Fußball-Harzklasse III haben die beiden Heimteams drei Zähler eingefahren, die Elbingeröder Reserve wahrte mit dem klaren 8:0-Sieg ihre Chance auf den vierten Platz.

TuS Elbingerode II –

SV Langenstein II8:0 (5:0)

Die Elbingeröder übernahmen in einem einseitigen Duell zweier Harzoberliga-Reserven von der ersten Minuten an das Kommando und schossen gegen den Tabellenletzten in regelmäßigen Abständen einen Kantersieg heraus. Schiedsrichter Reiner Sechting musste in der fairen Begegnung nicht eine Gelbe Karte zeigen.

Torschützen: Sören Thiel (3), René Lange (2), Alexander Niedzielski, Martin Grädner, Michael Klopstock.

SV Darlingerode/Drüb. II –

Eintr. Derenburg II4:3 (2:0)

Die Heimelf bestimmte gegen die mit nur zehn Spielern angereiste Eintracht-Reserve von Beginn an das Geschehen. Den Grundstein zum Sieg legten drei Spieler der A-Junioren, Maximilian Krause, Tibor Niehoff und Steven Abogast erzielten die ersten drei Treffer der Partie. In der Zwischenzeit hatte Derenburg einen Elfmeter nur an die Querlatte geschossen (43.). Nach der scheinbar sicheren 4:0-Führung spielte Darlingerode zu offen und hätte den Sieg fast noch aus der Hand gegeben.

Torfolge: 1:0 Maximilian Krause (7.), 2:0 Tibor Niehoff (24.), 3:0 Steven Abo- gast (61.), 4:0 Oliver Kühn (68.), 4:1 Björn Augustin (70.), 4:2 Bastian Mußmann (83.), 4:3 Michel Dörge (90.).