Seit 1991 gibt es in Magdeburg eine umtriebige UNICEF-Gruppe. Im 20. Jahr ihres Bestehens hat die Gruppe ein umfangreiches Jubiläums-Programm zusammengestellt. Einer der Höhepunkte ist mit Sicherheit eine große Benefiz-Gala im Theater Magdeburg.

Magdeburg. Benefizkonzerte haben bei der Magdeburger UNICEF-Gruppe eine Tradition, und das bereits seit 20 Jahren. Seit 1991 haben sich immer wieder Bands, Orchester oder Chöre in Magdeburg für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen auf die Bühne gestellt und musikalisch Spenden gesammelt. Nicht zu vergessen das Rossini-Quartett, einer der treuesten Partner der Magdeburger Gruppe. 20 Jahre UNICEF in Magdeburg bedeutet auch 20 Jahre Benefiz-Konzerte der "Rossinis" für die Kinder der Welt.

Im Jubiläumsjahr hat die Musik folglich im Jahresprogramm der Gruppe um Helga Kleiner einen besonderen Stellenwert: "Es ist das erste Mal, dass uns gleich das ganze Theater Magdeburg mit seinen vier Sparten unterstützt", freut sich Helga Kleiner und verspricht: "Die Gala im Opernhaus wird eine tolle Veranstaltung."

Am 4. Juni soll sie auf der Bühne im Opernhaus ausgeführt werden. "Und das Beste daran ist, dass UNICEF den kompletten Reinerlös des Abends bekommt", ist Helga Kleiner begeistert. Das heißt, dass alle an dem Abend Beteiligten, ob Künstler, Techniker, Garderobiere oder Foyer-Mitarbeiter unentgeltlich die Gala mitgestalten. "Alle am Theater freuen sich und sind begeistert von der Benefiz-Gala", sagt Generalintendantin Karen Stone. Sie habe schon während ihrer früheren Intendanzen immer ein Mal im Jahr eine Benefiz-Veranstaltung organisiert, meistens für das Deutsche Rote Kreuz.

"Ich habe auch in Magdeburg nach einer Möglichkeit gesucht, eine Gala für einen guten Zweck auszurichten, da war dann der Kontakt zur Magdeburger UNICEF-Gruppe genau der richtige", sagt Karen Stone. "Wir haben auch ein Programm zusammengestellt, dass bestimmt allen Besuchern gefallen wird", ist sich die Generalintendantin sicher. Es wird Ballettszenen geben, Musical-Ausschnitte und Opernarien. "Die Schöne und das Biest", "Turandot", "Debütantenball" oder das Ballett zu Bachs h-Moll-Messe werden in Ausschnitten zu sehen und zu hören sein. "Unsere Künstler freuen sich, dass sie mit ihrem Talent etwas für die Kinder dieser Welt tun können", so Karen Stone.

Der Kartenvorverkauf für die Benefiz-Gala läuft bereits auf vollen Touren. Karten gibt es an der Theaterkasse. "Wir hoffen natürlich, dass wir den Geschmack der Magdeburger getroffen haben und dass so viele Besucher wie möglich kommen, denn, wie gesagt, der gesamte Reinerlös kommt notleidenden Kindern zugute", wirbt Helga Kleiner für das Konzert am 4. Juni.