Blankenburg (ige). "Bewährte Traditionen sollen erhalten und gepflegt werden" – unter diesem Motto startet morgen das 16. Harzer Seniorensportfest in Blankenburg. Der KreisSportBund und der Landkreis Harz haben auch in diesem Jahr alle sportbegeisterten und interessierten Seniorinnen und Senioren ins Sportforum eingeladen. Ob als Aktiver, Zuschauer oder zum Anfeuern, alle sind herzlich zu den hoffentlich wieder spannenden Wettkämpfen willkommen.

Die Organisatoren haben – gestaffelt nach Alterklassen – Wettkämpfe in der Leichtathletik, im Tischtennis, Kegeln, Cross-Golfen und Volleyball ausgeschrieben. Zwischen den Disziplinen der Leichtathleten zeigen auch in diesem Jahr wieder Behindertensportler ihr Können. In den verschiedenen Wettbewerben der Rollstuhl-Leichtathletik sind wie schon in den Vorjahren wieder zahlreiche Top-Athleten am Start.

Wer nicht aktiv ins Wettkampfgeschehen eingreifen möchte, kann an verschiedenen Stationen die eigene Geschicklichkeit und den Gleichgewichtssinn testen. Dabei wird auch Senioren-Sport-Mobil des Landessportbundes seine Feuertaufe im Harz erleben. Für Abwechslung und Auflockerung zwischen den Wettkämpfen sorgen wie schon im Vorjahr die Harzer Seniorentänzerinnen mit ihren stimmungsvollen Tanzeinlagen. Nach der erfolgreichen Premiere beim 15. Seniorensportfest hoffen die Tänzer auch diesmal wieder auf eine große Beteiligung. Und nicht zuletzt sorgen fleißige Helfer auch wieder für das leibliche Wohl der Aktiven und Besucher.

"Der Spaß an der Sache soll an diesem Tag im Vordergrund stehen", betonen die Organisatoren des Sportfestes und hoffen auf eine rege Teilnahme an den vielseitigen Wettkämpfen und lockeren Spielen. Die Eröffnung mit Landrat Dr. Michel Ermrich, Blankenburgs Bürgermeister Hanns-Michael Noll und Thomas Schmidt, Präsidiumsmitglied im KreisSportBund Harz, findet um 9 Uhr im Sportforum statt, anschließend beginnen an gleicher Stelle die Wettkämpfe.

In der Leichtathletik, im Volleyball, Tischtennis und Cross-Golfen wird im Sportforum um Medaillen gekämpft. Kurzentschlossene können sich vor Beginn des jeweiligen Wettkampfs in die Starterlisten eintragen. Einzige Ausnahme bilden die Bohle-Kegler, die ihre Wettkämpfe auf der Kegelanlage "Alt-Blankenburg" austragen und aufgrund der großen Teilnehmerzahlen bereits heute Nachmittag beginnen.

Weitere Informationen und die Ausschreibungen zu den einzelnen Veranstaltungen können über den KreisSportBund Harz, Telefon (03943) 55711-0 oder auf der Homepage eingeholt werden.

www.ksb-harz.de