Merseburg - Die Willi Sitte Galerie in Merseburg zeigt ab 2. Februar eine neue Ausstellung mit Hauptwerken des 2013 verstorbenen Malers und Grafikers aus Halle. Unter dem Motto "Menschenbilder" würden rund 70 Arbeiten gezeigt, sagte Dietmar Rother, Geschäftsführer des Fördervereins der Galerie. Dazu gehören großformatige Ölbilder sowie Zeichnungen. Sie geben Einblicke in die Schaffensperiode von 1960 bis 2000. Sitte gehörte zu den bedeutendsten und zugleich umstrittensten deutschen Gegenwartskünstlern - wegen seiner Vergangenheit als DDR-Kulturfunktionär. Die Schau ergänzt die Dauerschau der Galerie.