Magdeburg - Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt kommt heute zu ihrer ersten Sitzung im neuen Jahr zusammen. Nach der Kabinettssitzung wollen Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) und SPD-Landes- und Fraktionschefin Katrin Budde über die Auswirkungen des Koalitionsvertrages von Union und SPD im Bund informieren. Im Mittelpunkt stehen die Beschlüsse aus der Koalitionsvereinbarung und was sie im Einzelnen für das Land bedeuten. Sachsen-Anhalt wird seit 2006 von einer schwarz-roten Koalition regiert. Mitte Dezember wurde auf Bundesebene die dritte große Koalition in der Geschichte der Bundesrepublik besiegelt.