Berlin - Bundespräsident Joachim Gauck ehrt bei seinem Neujahrsempfang im Schloss Bellevue am Donnerstag auch drei verdiente Bürger aus Sachsen-Anhalt. Wie das Bundespräsidialamt in Berlin mitteilte, haben sich die Frau und die beiden Männer in vorbildlicher Weise um das Gemeinwohl verdient gemacht.

Gertraude Paul aus Blankenburg (Landkreis Harz) unterstützt seit Jahren den Verein "Blankenburg hilft Tschernobyl", der Kindern aus Weißrussland Ferienaufenthalte im Harz ermöglicht. Rolf Rätzer aus Dessau-Roßlau hat sich Verdienste um die Traditionspflege erworben. Er ist im Vorstand mehrerer Karnevalsvereine. Walter Tharan aus Zerbst (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) ist Vorsitzender des "Förderkreises St. Nicolai Zerbst", der sich um die Rettung einer Kirchenruine bemüht. Gauck und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt danken am Donnerstag in Berlin 60 Bürgern aus der ganzen Republik für ihr ehrenamtliches Engagement.