Salzwedel - Ein verunglückter Süßigkeiten-Laster hat am Donnerstag für eine stundenlange Sperrung der Bundesstraße 71 bei Salzwedel (Altmarkkreis) gesorgt. Der Lkw war nach Polizeiangaben in der Nacht von der Fahrbahn abgekommen und in einem Straßengraben auf die Seite gekippt. Der 62 Jahre alte Fahrer wurde dabei verletzt.

Die komplette Straße wurde am Morgen gesperrt, da ein Kran die umgestürzte Zugmaschine aus dem Graben heben musste. Zuvor war bereits der 20-Tonnen-Container mit den Süßigkeiten geborgen worden. Vermutlich sei Schokolade darin gewesen, hieß es bei der Polizei. Außerdem war Diesel ausgelaufen. Erst am frühen Nachmittag wurde die Straße wieder freigegeben.

Die Unfallursache war zunächst nicht bekannt. Der verletzte Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht.