Halle - Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) übergibt heute in Halle die ersten Fluthilfebescheide für die Sanierung unter anderem von Straßen oder Kanalisation in Kommunen. Schätzungen zufolge sind durch das Juni-Hochwasser 2013 allein an kommunaler Infrastruktur Sachsen-Anhalts Schäden von etwa einer Milliarde Euro entstanden. Zuwendungsbescheide erhalten zum Beispiel die Seniorenhilfe Zeitz für die Sanierung eines Wohnheims sowie die Hallesche Wasser und Stadtwirtschaft GmbH für mehrere Projekte. Bislang sind rund 2100 kommunale Maßnahmen zur Beseitigung von Flutschäden im Umfang von 700 Millionen Euro angemeldet worden.