Magdeburg - Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) wird in diesem Jahr Israel und Südkorea offiziell besuchen. Ziel sei unter anderem die Vertiefung der wirtschaftlichen Beziehungen mit diesen Ländern, sagte Staatsminister Rainer Robra (CDU) am Dienstag nach einer Sitzung des Kabinetts in Magdeburg. Die Reisen seien für das Frühjahr beziehungsweise den Herbst geplant. Haseloff wollte bereits im vergangenen Jahr Israel besuchen. Wegen des Hochwassers im Juni hatte der Regierungschef seine Reise jedoch abgesagt.