Farnstädt - Bei einem Lastwagenunfall auf der Autobahn 38 im Saalekreis ist ein Schaden von rund 250 000 Euro entstanden. Der Laster mit geladenen Neuwagen kam in der Nacht zu Dienstag von der A38 bei Farnstädt ab und landete im Graben, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Der Fahrer blieb unverletzt. Die geladenen Autos wurden laut Polizei jedoch erheblich beschädigt. Die genaue Unfallursache war zunächst unklar.