Melbourne - Rafael Nadal und Roger Federer haben bei den Australian Open ohne große Mühe die dritte Runde erreicht.

Der Weltranglisten-Erste Nadal gewann im heißen Melbourne unter dem geschlossenen Dach der Rod Laver Arena gegen den australischen Tennis-Youngster Thanasi Kokkinakis mit 6:2, 6:4, 6:2. Rekord-Grand-Slam-Turnier-Sieger Federer besiegte den Slowenen Blaz Kavcic mit 6:2, 6:1, 7:6 (7:4). Am Mittwoch hatte bereits der von Boris Becker trainierte Novak Djokovic die zweite Runde überstanden.

Federers Landsmann Stanislas Wawrinka erreichte kampflos das Achtelfinale. Sein Gegner in der dritten Runde, der Kanadier Vasek Pospisil, musste die für Freitag angesetzte Partie wegen Rückenproblemen absagen. Pospisil hatte bereits in seinem Zweitrundenduell gegen den Australier Matthew Ebden über Schmerzen geklagt, sich aber durchgekämpft. Der 23-Jährige ist der elfte Spieler, der in Melbourne verletzt aufgeben muss.