Halle - Acht Menschen haben bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Halle Rauchvergiftungen erlitten. Wie ein Sprecher der Feuerwehr in der Nacht zum Donnerstag sagte, mussten vier von ihnen in einem Krankenhaus näher untersucht werden. Das Feuer war am Mittwochabend aus ungeklärter Ursache in einem Keller des Altbaus ausgebrochen. Mehrere Bewohner wurden über Balkone und Drehleitern von der Feuerwehr gerettet. Die Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt.