Magdeburg - Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) zeichnet am Donnerstag (15.00 Uhr) die Sieger der jüngsten Frühaufsteher-Kampagne aus. Dazu hatten Bürger 225 Film- und Foto-Beiträge eingereicht, eine Jury wählte den besten Beitrag des Jahres 2013 aus. Per Film oder Foto sollte gezeigt werden, wofür es sich in Sachsen-Anhalt lohnt, früh aufzustehen. Die Werbung war von der EU finanziert worden. Innerhalb der CDU/SPD-Landesregierung ist die Kampagne umstritten. Im November hatte die Landesregierung mitgeteilt, dass die Frühaufsteher-Werbung im März 2014 auslaufen solle, weil kein Geld mehr zur Verfügung stehe.