Magdeburg - Knapp zwei Millionen Naturfreunde haben im vergangenen Jahr die 43 zum Netzwerk "Gartenträume - Historische Parks in Sachsen-Anhalt" gehörenden Parkanlagen besucht. Ein Großteil nutze die bedeutenden Gärten und historischen Parkflächen von Frühjahr bis Herbst, sagte Sprecherin Felicitas Remmert in Magdeburg. Doch auch im Winter herrsche reges Treiben in den Anlagen. So könnten in der kalten Jahreszeit im Gartenreich Dessau-Wörlitz unter anderem Führungen gemacht werden. Der Schlosspark Dieskau veranstalte hingegen Treffen wie "Punsch im Park". Zudem seien im Winter zahlreiche Gärtner und Mitarbeiter unterwegs, etwa um Parkbänke zu reparieren.