Halle - Nach einem schwierigen Jahr 2013 ist die Industrie in Ostdeutschland zuversichtlich ins neue Jahr gestartet. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage des Instituts für Wirtschaftsforschung in Halle (IWH) hervor. Demnach erwartet gut die Hälfte der rund 250 befragten Unternehmen ein Umsatzplus. Wegen der schwachen Konjunktur vor allem in der ersten Jahreshälfte waren die Umsätze im vergangenen Jahr hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Dieses Jahr will laut Umfrage gut ein Drittel der Firmen mehr Personal einstellen. 10 Prozent rechnen mit sinkenden, der Rest mit gleichbleibenden Beschäftigtenzahlen.