Magdeburg - Die Wirtschaft im Norden Sachsen-Anhalts schätzt ihre Lage wieder besser ein. Das geht aus den am Donnerstag veröffentlichten Ergebnissen der Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Magdeburg für das vierte Quartal 2013 hervor. Demnach stieg der Geschäftsklimaindex der Unternehmen, der sich aus derzeitiger Lage und Erwartungen zusammensetzt, auf 114 von 200 möglichen Punkten an. Im dritten Quartal hatte er bei 111 Punkten gelegen. Befragt wurden 1000 Unternehmen aller Branchen. Zum Kammerbezirk gehören gut 51 000 Betriebe.