Halle - Die Polizei hat in Halle nach einem Handtaschenraub einen Verdächtigen gestellt. Der Mann soll einer 21-Jährigen am Donnerstagabend in ihrem Wohnhaus Reizgas ins Gesicht gesprüht und ihr dann die Handtasche geraubt haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zuvor war der Täter in dem Mehrfamilienhaus zusammen mit dem Opfer in den Fahrstuhl gestiegen und mit in die Etage gefahren, in der die 21-Jährige wohnt. Die Polizei konnte den 22-jährigen Verdächtigen kurze Zeit später festnehmen.