Eisleben - Drei Männer sollen in Eisleben einen 36-Jährigen erstochen haben. Wie die Staatsanwaltschaft Halle mitteilte, sollen die mutmaßlichen Täter im Alter von 22 und 23 Jahren ihr Opfer gekannt und gemeinsam mit ihm gefeiert haben. Der Tote war am Dienstagmorgen in einem leerstehenden Gebäude gefunden worden. Durch erste Zeugenbefragungen sei man auf die drei Männer aufmerksam geworden, gegen die nun wegen Totschlags ermittelt wird. Am Mittwoch werden sie dem Haftrichter vorgeführt. Bis dahin soll eine Obduktion die genaue Todesursache klären.