Eisleben - Nach dem gewaltsamen Tod eines 36-Jährigen hat das Amtsgericht Eisleben Haftbefehle gegen drei Tatverdächtige erlassen. Das teilte die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd am Mittwoch mit. Die Männer im Alter von 22 und 23 Jahren sollen das Opfer in Eisleben erstochen haben. Laut Staatsanwaltschaft Halle sollen die mutmaßlichen Täter den 36-Jährigen gekannt und gemeinsam mit ihm gefeiert haben. Der Tote war am Dienstagmorgen in einem leerstehenden Gebäude gefunden worden. Durch Zeugenbefragungen sei man auf die drei Männer aufmerksam geworden.