Magdeburg - Angesichts zusätzlicher Aufgaben der Beamten fordert die Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft mehr Personal. "Der Zoll übernimmt ab Mitte 2014 zum Beispiel die Erhebung und Vollstreckung der Kfz-Steuer in Deutschland, die bislang Angelegenheit der Länder war", sagte der Vorsitzende der Deutschen Zoll- und Finanzgewerkschaft, Dieter Dewes, am Mittwoch bei einem Gewerkschaftstag in Magdeburg. Hinzu komme in den kommenden Jahren die Kontrolle der gesetzlichen Mindestlöhne. Dafür reichten die derzeit 39 000 Beamten nicht aus. Dewes forderte 2000 neue Stellen.