Alleringersleben/Hohenwarsleben - Nach einem Hustenanfall des Fahrers ist ein Sattelzug auf der Autobahn 2 (Hannover-Berlin) im Straßengraben gelandet. Der 53-Jährige gab der Polizei zufolge an, so sehr gelitten zu haben, dass er den Lenker nicht mehr richtig festhalten konnte. Der Sattelzug rutschte daraufhin am Mittwoch zwischen Alleringersleben und Eilsleben nach rechts in den Graben und kippte um. Der Fahrer blieb unverletzt. Größere Schäden am Laster gab es nicht. Für die Bergung musste allerdings die rechte Fahrspur in Richtung Berlin kurzzeitig gesperrt werden, wie die Autobahnpolizei in Hohenwarsleben mitteilte.