Magdeburg - Die Gewerkschaften im Land halten ihre Mitgliederzahlen trotz des Personalabbaus in vielen Bereichen stabil. Besonders junge Leute finden wieder den Weg zu ihnen, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa ergab. "Die genauen Zahlen für Sachsen-Anhalt liegen noch nicht vor, aber der Trend für 2013 ist positiv", sagte der Sprecher des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Sachsen-Anhalt, Bernhard Becker. Laut DGB-Bundesvorstand gab es Ende vergangenen Jahres 6,14 Millionen Gewerkschaftsmitglieder, etwa ebenso viele wie 2012. 157 000 Sachsen-Anhalter waren 2012 in einer Gewerkschaft.