Bad Kösen/Magdeburg - Wirtschaftsminister Hartmut Möllring (CDU) hat am Donnerstag für den Umbau des Kurhauses in Bad Kösen (Burgenlandkreis) einen Fördermittelbescheid in Höhe von rund 4,5 Millionen Euro überreicht. Insgesamt sollen 5,6 Millionen Euro in die Erneuerung des Kurzentrums investiert werden, teilte das Wirtschaftsministerium in Magdeburg mit. Ziel sei es, den Kur- und Gesundheitstourismus in Bad Kösen zu stärken und die endgültige Anerkennung als Heilbad zu unterstützen. Herzstück des modernisierten Therapiezentrums soll ein erneuertes Solebecken sein.