Magdeburg - Der vom Land Sachsen-Anhalt maßgeblich mitinitiierte Mopedführerschein mit 15 Jahren nimmt Fahrt auf. Bis Ende 2013 haben 648 Jugendliche dieser Altersgruppe in Sachsen-Anhalt die Prüfung für den Führerschein der Klasse AM absolviert, wie das Verkehrsministerium auf dpa-Anfrage in Magdeburg mitteilte. Insgesamt habe es 730 Bewerber für die AM-Fahrerlaubnis gegeben. Der Anteil von Mädchen und jungen Frauen lag den Angaben zufolge in der Gruppe der 15-Jährigen bei 27 Prozent, in der Altersgruppe der 16-Jährigen sogar bei 38 Prozent. Auch der MDR berichtete am Donnerstag über das Thema.

Fast 79 Prozent aller 15-jährigen Interessenten legten die Prüfung für die Fahrerlaubnis erfolgreich ab, dies entsprach der Quote der 16-jährigen Bewerber (78 Prozent). Die regionalen Auswertungen bei den Landkreisen und kreisfreien Städten seien noch nicht abgeschlossen, hieß es. "Wir gehen jedoch davon aus, dass die überwiegende Anzahl der neuen Mopedführerscheine in eher ländlich geprägten Regionen erworben wurden", erklärte ein Ministeriumssprecher.