Magdeburg - Weil er eine Polizeisperre durchbrochen und einen Beamten angefahren und schwer verletzt haben soll, sitzt ein 24 Jahre alter Mann heute an auf der Anklagebank. Ihm wird am Landgericht Magdeburg unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung der Prozess gemacht. Er soll am 23. August 2013 in Schönebeck (Salzlandkreis) mit einem Motorrad einen Polizisten angefahren haben, als dieser ihn kontrollieren wollte. Der 24-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß ebenfalls verletzt. Ihm war zunächst die Flucht gelungen. Für den Prozess sind zunächst drei Verhandlungstage vorgesehen. Drei Zeugen und zwei Sachverständige seien geladen.