Wittenberg - Mit Steinen haben Unbekannte am Sonntagabend in Wittenberg einen ICE beworfen. Bei dem Zug, der auf dem Weg nach Berlin war, wurde eine Fensterscheibe so stark beschädigt, dass der Waggon für Fahrgäste gesperrt werden musste, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Verletzt wurde niemand. Der ICE konnte seine Fahrt nur deutlich langsamer fortsetzen, so dass er mit 70 Minuten Verspätung in Berlin ankam.