Halle - Mit einer Machete haben Unbekannte in Halle zwei Jugendliche zur Herausgabe ihrer Handys gezwungen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, forderten die drei Täter am späten Montagabend einen 14-Jährigen und einen 15-Jährigen auf, ihnen ihre Mobiltelefone zu übergeben. Als sich die Jugendlichen weigerten, hielt einer der Täter dem 15-Jährigen eine Machete an den Hals und verletzte ihn dabei leicht. Die beiden anderen nahmen die Handys an sich. Das Trio konnte flüchten.