Halle - Die Teuerung in Sachsen-Anhalt bleibt moderat. Im Januar lag die Inflationsrate bei 1,5 Prozent, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte. Dies sind 0,1 Punkte weniger als im Dezember, zugleich lag die Rate damit genau auf dem Durchschnitt des vergangenen Jahres. Im direkten Vergleich von Januar zu Dezember 2013 sank der Index um 0,5 Prozent. Dies lag vor allem an Pauschalreisen, die saisonbedingt um 17,3 Prozent preiswerter wurden. Ohne diesen Bereich wäre das Preisniveau unverändert geblieben. Die Europäische Zentralbank (EZB) strebt für die Eurozone eine Inflationsrate von knapp unter zwei Prozent an. Wegen der aus ihrer Sicht zu niedrigen Inflation hatte sie im November den Leitzins auf das Rekordtief von 0,25 Prozent gesenkt.