Halle - Bei der am vergangenen Freitag in Halle gefundenen Frauenleiche handelt es sich vermutlich um eine Studentin aus der Stadt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hätten Hinweise aus der Bevölkerung zu der knapp 30 Jahre alten Frau geführt. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Eine DNA-Analyse solle Klarheit bringen, hieß es. Polizei und Staatsanwaltschaft hatten am Dienstag ein Foto der Toten veröffentlicht und daraufhin einige Hinweise zur Identität erhalten. Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass die Frau umgebracht wurde. Die Tote war in einem Nebenarm der Saale im Bereich Neuwerk entdeckt worden.