Ziesar/Brandenburg/Havel - Ein Fahrer eines Kleintransporters ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall auf der A2 an der Landesgrenze zwischen Brandenburg und Sachsen-Anhalt schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag in Brandenburg/Havel mitteilte, übersah der Mann zwischen der Raststätte Buckautal-Nord und der Anschlussstelle Ziesar an einer Baustelle das Stauende.

Fast ungebremst prallte er mit seinem Wagen gegen einen Sattelzug und wurde eingeklemmt. Rettungskräfte mussten ihn aus dem Fahrzeugwrack schneiden. Schwer verletzt wurde der Kleintransporter-Fahrer in ein Klinikum gebracht. Zur Schadenshöhe machte die Polizei keine Angaben. Wegen der vorübergehenden Vollsperrung bildete sich auf der A2 ein bis zu sechs Kilometer langer Stau.