Droyßig/Halle - Bei dem schweren Unfall auf der Autobahn 9 am Mittwoch sind zwei Merseburger ums Leben gekommen. Ein 50-jähriger Mann sei am Unfallort gestorben, ein 16-jähriges Mädchen später im Krankenhaus, teilte eine Polizeisprecherin in Halle am Donnerstag mit. Das Auto, in dem die beiden saßen, war komplett ausgebrannt. Acht weitere Menschen wurden bei der Karambolage zwischen Droyßig und Naumburg (Burgenlandkreis), an der sechs Fahrzeuge beteiligt waren, verletzt, sechs davon schwer.