Magdeburg - Reiner Haseloff (CDU) will Sachsen-Anhalt als Filmland besser vermarkten. Das sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung". "Wir müssen das Eisen, das jetzt heiß ist, weiter schmieden", so der Ministerpräsident mit Blick auf George Clooneys Film "Monuments Men", der auch in Halberstadt und Merseburg entstand und vor wenigen Tagen auf der Berlinale Premiere hatte. Nicht nur Sachsen-Anhalter Drehorte, sondern auch Dienstleistungen wie Catering oder die Nachvertonung im halleschen Multimediazentrum seien gefragt.

"Wir sind in eine andere Liga vorgestoßen. Das ist inzwischen ein Wirtschaftszweig", sagte Haseloff. "Allein bei Clooney dürfte wohl mindestens das sechsfache des Fördervolumens in Übernachtungen, Catering, Location-Miete geflossen sein." Die finanziell bedingte Denkpause der Sachsen-Anhalt-Kampagne "Wir stehen früher auf" soll nun genutzt werden, um dieses Pfund stärker mit in sie zu integrieren.