Aue - Der FC Erzgebirge Aue hat Torhüter Martin Männel langfristig an sich gebunden. Der 25-Jährige verlängerte seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2016. Das gab der Fußball-Zweitligist am Montag wenige Stunden vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern bekannt. "Wir sind froh, dass Martin seine Zukunft bei uns in Aue sieht. Auf der Torhüterposition sind wir damit auch weiterhin sehr gut aufgestellt", sagte Sportvorstand Jens Stopp.

Männel wechselte im Sommer 2008 vom FC Energie Cottbus ins Erzgebirge und schaffte mit den "Veilchen" 2010 den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Männel hat bisher 187 Spiele für Aue in der dritten und zweiten Liga absolviert. Zu Beginn der Saison hatte er seinen Stammplatz an Sascha Kirschstein verloren, erkämpfte ihn sich aber wieder zurück.