Doha - Trotz ihrer Final-Niederlage beim Turnier in Doha hat sich Angelique Kerber in der WTA-Weltrangliste auf Platz acht verbessert.

Die 26 Jahre alte Tennisspielerin aus Kiel machte damit im Vergleich zur Vorwoche eine Position gut. Kerber hatte ihr zweites Endspiel in diesem Jahr am Sonntag gegen die Rumänin Simona Halep klar mit 2:6, 3:6 verloren. Zweitbeste Deutsche bleibt Sabine Lisicki. Die Wimbledon-Finalistin, die in dieser Woche in Dubai ihr Comeback geben wird, rangiert nach wie vor auf Platz 15.

An der Spitze thront nach wie vor Serena Williams. Die Amerikanerin kehrt nach einer Verletzungspause ebenfalls in Dubai auf die Tour zurück. Neue Nummer zwei der Welt ist die Chinesin Li Na. Die Australian-Open-Siegerin ist die erste Spielerin aus Asien, die im Ranking auf Platz zwei notiert ist.

Bei den Herren liegt der Spanier Rafael Nadal weiter vor Novak Djokovic aus Serbien und dem Schweizer Stanislas Wawrinka. Als bester Deutscher belegt Tommy Haas Platz zwölf.