Hamburg - Die Anhänger des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV haben dem am Dienstag verstorbenen HSV-Kultmasseur Hermann Rieger eine besondere Ehrung zukommen lassen.

Vor dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund riefen Stadionsprecher und Fans bei der Präsentation der HSV-Aufstellung stets "Hermann Rieger", statt den auf der Leinwand abgebildeten Spielernamen auszurufen. Auch später schallte immer wieder Riegers Name durch das Stadionrund.

Der beliebte Physiotherapeut, der viele Jahre für den HSV gearbeitet hatte, war am Dienstag einem Krebsleiden erlegen. Der norddeutsche Erstligist spielte daher mit Trauerflor gegen den BVB. Außerdem gab es vor Spielbeginn eine Schweigeminute für Rieger, für den der HSV am 2. März eine offizielle Trauerfeier vorgesehen hat.