Doha - Tischtennis-Europameister Dimitrij Ovtcharov hat bei den Katar Open den Sprung ins Viertelfinale geschafft. Der Weltranglisten-Sechste besiegte in Doha den Österreicher Robert Gardos klar in 4:0-Sätzen.

Eine Woche nach seiner Absage bei den Kuwait Open wegen seines Pfeifferschen Drüsenfiebers zeigte der Hamelner seine bisher beste Leistung in Katar. Um den Einzug ins Halbfinale des mit rund 255 000 Euro höchstdotierten World-Tour-Turniers des Jahres spielt Ovtcharov gegen den Olympia-Vierten Chuang Chih-Yuan (Taiwan) vom deutschen Meister Werder Bremen oder den Japaner Seiya Kishikawa.

Die in Österreich spielende deutsche Team-Europameisterin Petrissa Solja (Linz) hatte nach zuvor sehr starken Auftritten beim 0:4 gegen die südkoreanische Abwehrspielerin Seo Hyowon keine Chance. Im Doppel kämpften sich Solja und Xiaona Shan aus Berlin durch ein knappes 3:2 über die Japanerinnen Miu Hirano und Mima Ito ins Halbfinale. Dort trifft das deutsche Duo auf die topgesetzten Chinesinnen Liu Gaoyang und Liu Xi. Im U21-Wettbewerb hat Solja das Endspiel erreicht.