Lostau - Die Polizei hat auf der A2 bei Lostau einen betrunkenen Fahrer eines Gefahrgutlasters aus dem Verkehr gezogen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, fiel der 64-Jährige den Beamten auf, weil er in schnellem Tempo in Schlangenlinien über die Autobahn fuhr. Es gelang, den mit einer Chemikalie beladenen Laster zu stoppen. Ein Alkoholtest ergab 1,6 Promille. Gegen den 64-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet und ihm der Führerschein abgenommen.