Nellingen/Halle - Die Handballerinnen des SV Union Halle-Neustadt rutschen immer näher an die Abstiegszone der 2. Bundesliga. Die Saalestädterinnen verloren am Samstag beim TV Nellingen mit 32:33 (16:17) und fielen in der Tabelle auf den zehnten Platz zurück. "Wir haben erst nach der Pause in der Abwehr besser gestanden. In einigen Situationen fehlte uns bei den Schiedsrichterentscheidungen auch das nötige Quäntchen Glück", sagte Halles Trainerin Bianka Eckardt.

Die Gäste lagen nach 18 Minuten mit 8:11 zurück, schafften in der 46. Minute den 25:25-Ausgleich, konnten aber im Verlauf der Partie nie in Führung gehen. In der 59. Minute besiegelte Daniela Stratmann (13/7) Halles Niederlage. Die Gäste kamen zwar noch einmal in Ballbesitz, waren aber in den letzten 15 Sekunden nicht mehr in der Lage, den Ball auf den gegnerischen Kasten zu werfen. Für den SV Union trafen Linda Jäger (9/6) und Stefanie Hummel (6) am besten.