Halle - In Sachsen-Anhalt stagniert die Arbeitslosigkeit. Angesichts des milden Winters wurden im Februar weniger Menschen als sonst entlassen, etwa in der Baubranche. Landesweit waren 141 900 Menschen im Februar ohne Job, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Halle mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahr gab es rund 7800 Arbeitslose weniger. Die Arbeitslosenquote lag wie im Januar bei 12 Prozent. Das sind 0,6 Prozentpunkte weniger als vor einem Jahr. Arbeitgeber meldeten im Februar rund 4200 Stellen, knapp 1200 mehr als im Januar.