Magdeburg - Gesammelte und konservierte Geschichte wird auch in Sachsen-Anhalt zum "Tag der Archive" für Besucher erlebbar. Zu den bundesweiten, zweitägigen Aktionstagen öffnen das Landeshauptarchiv, das Landeskirchenarchiv und das Stadtarchiv am 8. März ihre Türen, teilte die Stadt auf ihrer Internetseite mit. Alle Archive befinden sich in der Landeshauptstadt. Gäste könnten sich unter anderem die Lesesäle und die sonst nicht öffentlich zugänglichen Magazine anschauen. Archivare stünden außerdem zu Gesprächen bereit. Es würden auch Ausstellungen, Vorträge und Führungen angeboten, hieß es. Der "Tag der Archive" 2014 habe das Motto "Frauen - Männer - Macht".