São Paulo - Tennis-Routinier Tommy Haas hat sich ins Halbfinale des ATP-Turniers von São Paulo gekämpft. Der 35-Jährige setzte sich mit 6:3, 5:7, 6:2 gegen den Argentinier Horacio Zeballos durch.

Damit spielt der an Nummer 1 gesetzte Haas nun gegen den Italiener Paolo Lorenzi um den Einzug ins Finale. Lorenzi gewann sein Viertelfinalmatch gegen den Argentinier Juan Monaco 7:6 (8:6), 6:7 (4:7), 6:4. Das zweite Halbfinale bestreiten der Brasilianer Thomaz Bellucci und der Argentinier Federico Delbonis. Titelverteidiger Rafael Nadal (Spanien) ist diesmal in São Paulo nicht am Start.

Haas hat Respekt vor dem drei Jahre jüngeren Italiener. "Er hat nichts zu verlieren, er will jetzt noch einen draufsetzen und in sein erstes ATP-Tour-Finale einziehen", sagte der in Florida lebende Deutsche vor dem Duell mit Lorenzi. "Er ist ein gefährlicher Spieler. Da muss ich schon mein bestes Tennis bieten", meinte der Weltranglisten-Zwölfte. Das Sandplatzturnier in Brasiliens Millionen-Metropole ist mit rund 540 000 Dollar dotiert.