Magdeburg - Jugendliche Partygänger können weiter "Fifty-Fifty-Taxi" fahren. Das landesweite Verkehrssicherheitsprojekt für 16- bis 26-Jährige werde für ein Jahr von den Partnern fortgesetzt, hieß es am Mittwoch bei der Vertragsunterzeichnung in Magdeburg. 120 Taxi-Unternehmen beteiligten sich an der Aktion, die unter anderem vom Innenministerium und dem Ostdeutschen Sparkassenverband finanziert wird. Junge Menschen sollen mit dem "Fifty-Fifty-Taxi" an Wochenenden und Feiertagen sicher von der Disco heimkommen. Sie können für 1,25 Euro ein Taxiticket kaufen, das einen Wert von 2,50 Euro hat. Die Aktionspartner bezahlen die Differenz.