Magdeburg - Ein Lastwagen hat am Mittwochmorgen in Magdeburg eine Brücke gerammt und für Behinderungen im Berufsverkehr gesorgt. Auf der Bundesstraße 1 ging es deshalb nur langsam voran, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Auf der Albert-Vater-Straße war der Laster gegen ein Metallgerüst gefahren, das die Brücke in solchen Fällen vor Schäden schützen soll. Der Fahrer hatte die Höhe seines Lastwagens falsch eingeschätzt. Trotz der Warnschilder bleibe etwa alle Vierteljahre ein Laster dort hängen, sagte der Polizeisprecher. Der Fahrer blieb unverletzt. Zur Schadenshöhe konnte die Polizei zunächst noch keine Angaben machen.