Bad Dürrenberg - In der Nähe des Bahnhofes in Bad Dürrenberg (Saalekreis) hat es am Dienstagabend zweimal gebrannt - in derselben Straße. Eine Laube und ein Schuppen gingen nahezu zeitgleich in Flammen auf, wie die Polizei in Merseburg am Mittwoch mitteilte. Im Fall der Laube gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Ein Zeuge hatte einen Mann beobachtet, der vom Brandort flüchtete. Bei dem Schuppenbrand gab es zunächst noch keine Hinweise auf die Ursache. Es liege jedoch nahe, dass es einen Zusammenhang zwischen beiden Bränden gebe, sagte ein Polizeisprecher. Verletzt wurde niemand.