Magdeburg/Dessau-Roßlau - Die Grünen haben ein Verbot einer für Samstag geplanten Demonstration von Rechtsextremen in Dessau-Roßlau gefordert. Mit der Genehmigung werde in Kauf genommen, dass es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen kommen könnte. Das Ausmaß möglicher Eskalationen sei unkalkulierbar, mit einem Verbot jedoch vermeidbar, teilten die Grünen am Donnerstag in Magdeburg mit. Ein Netzwerk für Demokratie hatte angekündigt, mit einer Menschenkette gegen den Neonaziaufmarsch zu demonstrieren. 3000 Teilnehmer werden erwartet. Seit Jahren ziehen Rechtsextreme im März durch Dessau. Hintergrund ist die Bombardierung der Stadt im Zweiten Weltkrieg.