Berlin - Am 25. Jahrestag des Mauerfalls sollen in Berlin tausende leuchtende Ballons in den Abendhimmel aufsteigen. Zuvor könnten Berliner und Gäste aus aller Welt mit einer Lichtinstallation den Verlauf der Mauer auf einer Länge von rund zwölf Kilometern nacherleben, sagte der Chef der Kulturprojekte GmbH, Moritz van Dülmen, der Nachrichtenagentur dpa. Die Landesgesellschaft organisiert im Auftrag des Berliner Senats die Feierlichkeiten zum 9. November. Es werden hunderttausende Besucher erwartet. An dem Sonntag ist auch ein Festakt mit den politischen Spitzen im Konzerthaus am Gendarmenmarkt geplant.