Magdeburg - Bei der zehnten Physik-Olympiade in Sachsen-Anhalt hat ein Achtklässler mit seinem Wissen geglänzt und den Sonderpreis des Kultusministeriums erhalten. Ricardo Ochel vom Ökumenischen Domgymnasium in Magdeburg fehlte nur ein Punkt zur Maximalpunktzahl, wie die Organisatoren mitteilten. Neben Ricardo wurden am Donnerstag vier weitere Schüler von Gymnasien in Magdeburg, Halle, Gräfenhainichen und Naumburg mit ersten Preisen ausgezeichnet. Insgesamt stellten sich 92 Schüler der Klassenstufen sieben bis zehn einer dreistündigen Prüfung und lösten knifflige Aufgaben aus den Bereichen Optik, Technik oder Elektronik.