Magdeburg - Frauen werden nach Angaben der Gewerkschaft auf dem Arbeitsmarkt noch immer benachteiligt. Sie verdienen demnach in den ostdeutschen Ländern acht Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen, deutschlandweit sind es sogar 23 Prozent. Über die Chancen der Frauen auf dem Arbeitsmarkt in Sachsen-Anhalt informiert am heute die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit in Halle. Dazu wird auch die Landesministerin für Justiz und Gleichstellung, Angela Kolb (SPD), erwartet.